Guess Handtaschen mieten



Handtaschen von Guess mieten ist sowas von out! Der clevere Trend heisst: Ratenkauf. Jetzt kannst Du die neuesten Guess Taschen bei Fashionette auf Raten kaufen! Für ein monatliches Taschengeld gehört die schicke Guess Handtasche nur Dir allein - sofort und für immer!


Das Mode-Label Guess wurde 1981 von Armand, Georges, Maurice und Paul Marciano ins Leben gerufen. Die Brüder wurden in Frankreich geboren, zogen dann aber nach Kalifornien um ihr Label zu gründen. Ermöglicht wurde das durch die Gunst und finanzielle Unterstützung der Nakash Familie, die selbst im Mode-Bereich tätig war.

Guess Stil

Das Label entwirft Mode für junge Leute. Ab und zu werden alte Kombinationen und Stile aufgegriffen und zu neuen Modellen verarbeitet. Einige Entwürfe würden besonders gut in alte, amerikanische Cafés am Highway passen.

Guess Taschen

Die Guess Taschen Tragen meist den Namen des Labels auf die ein oder andere Weise. Manchmal wird der Schriftzug aufgedruckt oder ein Metall-Guss mit dem Namen ziert die Guess Taschen.

Der Schriftzug selbst ist, relativ untypisch für ein Label, oft unterschiedlich. Es wird also nicht nur eine Schriftart verwendet.

Manchmal wird die Schrift in ein umgedrehtes Dreieck gesetzt. In der Spitze des Dreiecks kommt ein Fragezeichen.

Unter den Guess Taschen findet man besonders viele Clutches und Geldbeutel. Die kleinen Leder-Accessoires machen einen großen Teil des Angebots aus.

Das Material wirkt oft gepolstert und ist abgesteppt. Damit bekommt es etwas das Aussehen von Winterjacken.

Die Guess Taschen sind meist mit aufwendigen Details verziert. Lederstreifen in anderer Farbe sind als Rahmen an den Guess Taschen angebracht. Flächen werden oft durch die aufgenähten Streifen geteilt.

Besonders glänzendes Leder wird oft für die Guess Taschen verwendet. Diese Lacktaschen gibt es auch in ganz verschiedenen Farben. Einige Guess Taschen sind auch mit Mustern bedruckt. Kombinationen aus gemustertem und einfarbigem Material findet man häufig.